RBI Software-Funktionen

Hier klicken zur Einsicht der Software Schnittstelle...Die RBI Software von ReliaSoft unterstützt risikobasierte Inspektionen (RBI-Analysen) für Öl- & Gasanlagen sowie Chemieanlagen und Kraftwerke gemäß den Grundsätzen und Leitlinien des American Petroleum Institute, siehe API Veröffentlichungen RP 580 und RP 581, sowie den Empfehlungen der Berufsvereinigung amerikanischer Maschineningenieure (American Society of Mechanical Engineers), siehe ASME Veröffentlichung PCC-3-2007.

Die vollständigen Funktionalitäten der zuverlässigkeitsorientierten Instandhaltung (RCM) sowie FMEA / FMECA sind ebenfalls beinhaltet.

Mehrbenutzerzugriff und intelligente Integration

Die RCM++ Analysen werden in einer zentralen Datenbank gespeichert, die den simultanen Zugriff durch mehrere Benutzer unterstützt und relevante Informationen zwischen Synthesis-aktivierten Software-Werkzeugen austauscht. Somit können Sie eine wertvolle, per Schlüsselwort durchsuchbare Wissensbank von Informationen über die Produktzuverlässigkeit und gesammelte Erfahrungen erstellen und verwalten, die innerhalb Ihrer Organisation ausgeschöpft werden kann. Für Repositories auf Unternehmensebene werden sowohl Microsoft SQL Server® und Oracle® unterstützt.

Schneller Zugriff / Wiederverwendung von existierenden Analysedaten oder Phrasen 

RCM++ enthält eine Reihe von Werkzeugen, um Beschreibungen in jeder bereits vorhandenen Analyse zu finden und wiederzuverwenden und Phrasen aus vordefinierten Vorlagen oder Phrasen-Bibliotheken auszuwählen. Sie können auch individuell angepasste Excel®-Vorlagen verwenden, um Systemkonfigurationen und/oder Analysedaten aus externen Datenquellen schnell zu importieren.

Schnelle qualitative Bewertung

Sie können die Eigenschaften der Risikoentdeckungs-Ratings konfigurieren, um eine schnelle qualitative RBI-Analyse bereitzustellen, die Zeit und Aufwand spart durch Einschätzung von Risiken für Anlagenwerten. Mit dieser schnellen Beurteilung können Sie Ihre begrenzten Ressourcen (sowohl Zeit als Geld) auf Assets ausrichten, die das größte Risiko auf materieller und finanzieller Ebene darstellen.

Quantitative RBI-Analyse

Für Komponenten, die einer detaillierten, quantitativen Analyse unterzogen werden müssen, enthält die Software alle Programme und Komponenten gemäß Dokument RP 581 (American Petroleum Institute) für risikobasierte Prüftechniken. Dies beinhaltet Kompressoren, Wärmetauscher, Rohrleitungen, Pumpen, Tanks, HEXTUBEs und Druckentlastungseinrichtungen. Bei Hinzufügen einer Komponente stellt RBI einen Assistent zur Verfügung, der Sie durch die Schritte  der allgemeinen Eigenschaftendefinierung und Auswahl der zutreffenden Schadensfaktoren leitet. Sie können somit die relevanten Merkmale der Schadensfaktoren sowie nachfolgende Eigenschaften eingeben, um letztendlich die Ergebnisse zu generieren.

RCM und FMEA mit voller Funktionalität

Ihre RBI-Analysen können in derselben Schnittstelle mit RCM-Analysen (zuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung) und FMEAs (Fehlermöglichkeits- und Einflussanalysen) integriert werden. Somit haben Sie die Flexibilität, um die am besten geeignete Analyse für die jeweiligen Assets oder Komponenten auszuwählen, einschließlich Management aller Analyseinformationen zusammen im gleichen Analyseprojekt.

Flexible Berichte, Abfragen, Grafiken und Diagramme 

RCM++ stellt eine Reihe von druckfertigen Berichten, flexiblen Ad-hoc Abfragen, grafischen Darstellungen und Diagrammen bereit, die es ermöglichen, Analyseinformationen auf die effektivste Weise zu präsentieren, um den Entscheidungsprozess zu unterstützen.

Warum Upgrade auf RBI 10?

  • Erhebliche Verbesserungen an der Synthesis Plattform, wie z.B. integrierter Projektplaner mit erweitertem Aktionen/Maßnahmen-Tracking, automatisierte Kontrollen und Meldungen, Analysen leicht auffindbar und filterbar, Batch-Eigenschaften-Editor für Ressourcen-Management, bessere Integration mit Active Directory® für Verwaltung von Benutzerkonten, sowie Option zum Implementieren einer Synthesis Enterprise-Portal Website.
  • Neue Gefahrenbereich- und Finanzrisiko-Graphen, die das Risiko vs. verschiedene kritische Daten während der Analyse anzeigen und entsprechende Maßeinheiten für viele RBI-Eigenschaften festlegen können.
  • Erweiterungen für FMEA- und RCM Leistungskapazität, wie beispielsweise verlinkte FMEAs, Smart-Add Option, Filtermöglichkeit der Systemhierarchie, interaktive FMEA Blockdiagramme, FMRA Dashboards, usw.

[Details - EN]